the elder scrolls legends

The Elder Scrolls Legends: Darum ist es noch eine Beta

The Elder Scrolls Legends, das kostenlose Online-Sammelkartenspiel von Bethesda Softworks, befindet sich in der offenen Betaphase – und wirkt eigentlich ziemlich fertig. Doch der Hersteller hält den offiziellen Release zurück. Warum, hat Bethesda nun verraten.
Pete Hines, der Vice President of PR and Marketing, sagte auf der PAX East in Seattle, dass The Elder Scrolls Legends eigentlich schon offiziell veröffentlicht werden könnte. Allerdings wolle Bethesda das aktuell noch nicht machen, weil man erst bis zur Fertigstellung der Tablet-Version warten wolle, um dann alle Varianten zeitgleich auf den Markt zu bringen. Wie lange das Studio noch an der Mobile-Variante schrauben wird, wollte Hines nicht konkret sagen.

Inhaltlich sei The Elder Scrolls Legends auf jeden Fall fertig. Derzeit arbeite das Entwicklerteam lediglich noch daran, die Benutzeroberfläche sowie ein paar Menüs des Free-to-Play-Titels zu verbessern. Erst wenn diese Schritte abgeschlossen sind, wolle Bethesda die 1.0-Version veröffentlichen. Das soll irgendwann im Verlauf des Herbstes passieren. Für euch dürfte das aber kein großes Problem sein, denn ihr könnt The Elder Scrolls Legends ja bereits in Gänze spielen und sonderlich fehleranfällig ist der Titel auch nicht.

The Elder Scrolls Legends ist das passende Sammelkartenspiel zum Fantasy-Universum der „The Elder Scrolls“-Rollenspiele. Spielerisch orientiert sich der Titel natürlich sehr am Genreprimus Hearthstone: Heroes of WarCraft, hat aber auch eigene Ideen parat, etwa die unterschiedlichen Reihen auf dem Spielfeld für Kreaturen.

Share this post

No comments

Add yours